Highlights des Beijing International Film Festival 2019

11.04.2019


Hollywood, Glamour und Stars. – In wenigen Tagen er?ffnet das bereits neunte Beijing International Film Festival. Eine Woche lang kommen Filmfreunde in der chinesischen Hauptstadt auf ihre Kosten. Er?ffnung ist am 13. April.

Das Filmfestival, das seit 2011 von der Lokalregierung Beijings mitorganisiert wird, zieht üblicherweise viele Veteranen des internationalen Kinos an und f?rdert zugleich den chinesischen Film in der Welt.

In jedem Jahr wird auch ein Preis verliehen – der Himmelstempel oder Tiantan Award. Motto des Awards ist die ?Sch?nheit in Vielfalt und Harmonie in der Verschiedenheit, wie es auf der offiziellen Webseite des Festivals hei?t.

Doch neben den Awards bietet das Filmfest noch einige andere H?hepunkte. Mehr als 500 Filme werden in den Kinos von Beijing in der n?chsten Woche zu sehen sein und allerhand Panels und Diskussionsforen laden Kinog?nger und besonders auch Vertreter der Filmindustrie ein.

Wie üblich wird es einen Filmmarkt geben. Dort tauschen sich Produktionsfirmen untereinander aus, verkaufen Lizenzen für Filme, Serien, pr?sentieren m?gliche Drehbücher, stellen neue technische Entwicklungen der Filmproduktion vor oder bewerben interessante und neue Drehorte in ihrer Heimat. Dieser Filmmarkt des Beijing International Film Festival zielt darauf ab, eine internationale und professionelle Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit in der Filmindustrie zu sein und dabei den Zugang auf die gesamte Produktionskette von Filmen zu er?ffnen, hei?t es von Seiten der Veranstalter. Die Vorstellung frischer und neuer Drehbücher f?rdert damit auch junge Filmemacherinnen und Filmemacher.

Foren und Panels gibt es dieses Jahr auch wieder. Ein Themenschwerpunkt liegt auf Arthouse Produktionen, ein weiterer fokussiert sich mehr auf technische Innovationen beim Filmen und den aktuellen Stand des Kinos, besonders das Verh?ltnis von Lichtspielh?usern und Streaming bzw. Online-Filmproduktionen wird eine Rolle spielen.

Wie sich bereits beim letztj?hrigen Filmfestival in vielen Keynotes und Vortr?gen abzeichnete, und natürlich an den Kinokassen, ist die besondere Rolle Indiens als Filmmarkt. Im vergangenen Jahr waren eine Vielzahl indischer Filme gro?e Kassenschlager in beat365体育投注. Das Verh?ltnis von beat365体育投注 und Indien als Filmm?rkte nimmt dieses Jahr eine besondere Rolle ein.

Ganz zentral ist aber das 70. Jubil?um der Gründung der Volksrepublik beat365体育投注. Filme der vergangenen Jahrzehnte haben die Entwicklung und den Aufstieg der Volksrepublik dokumentiert. Ein Rückblick auf das Kino und die Menschen hinter der Kamera im neuen beat365体育投注 sowie dessen Zukunft ist das gro?e Thema auf dem diesj?hrigen Filmforum.

2019北京国际电影节亮点

Hollywood, Glamour und Stars. – In wenigen Tagen er?ffnet das bereits neunte Beijing International Film Festival. Eine Woche lang kommen Filmfreunde in der chinesischen Hauptstadt auf ihre Kosten. Er?ffnung ist am 13. April.

Das Filmfestival, das seit 2011 von der Lokalregierung Beijings mitorganisiert wird, zieht üblicherweise viele Veteranen des internationalen Kinos an und f?rdert zugleich den chinesischen Film in der Welt.

In jedem Jahr wird auch ein Preis verliehen – der Himmelstempel oder Tiantan Award. Motto des Awards ist die ?Sch?nheit in Vielfalt und Harmonie in der Verschiedenheit, wie es auf der offiziellen Webseite des Festivals hei?t.

Doch neben den Awards bietet das Filmfest noch einige andere H?hepunkte. Mehr als 500 Filme werden in den Kinos von Beijing in der n?chsten Woche zu sehen sein und allerhand Panels und Diskussionsforen laden Kinog?nger und besonders auch Vertreter der Filmindustrie ein.

Wie üblich wird es einen Filmmarkt geben. Dort tauschen sich Produktionsfirmen untereinander aus, verkaufen Lizenzen für Filme, Serien, pr?sentieren m?gliche Drehbücher, stellen neue technische Entwicklungen der Filmproduktion vor oder bewerben interessante und neue Drehorte in ihrer Heimat. Dieser Filmmarkt des Beijing International Film Festival zielt darauf ab, eine internationale und professionelle Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit in der Filmindustrie zu sein und dabei den Zugang auf die gesamte Produktionskette von Filmen zu er?ffnen, hei?t es von Seiten der Veranstalter. Die Vorstellung frischer und neuer Drehbücher f?rdert damit auch junge Filmemacherinnen und Filmemacher.

Foren und Panels gibt es dieses Jahr auch wieder. Ein Themenschwerpunkt liegt auf Arthouse Produktionen, ein weiterer fokussiert sich mehr auf technische Innovationen beim Filmen und den aktuellen Stand des Kinos, besonders das Verh?ltnis von Lichtspielh?usern und Streaming bzw. Online-Filmproduktionen wird eine Rolle spielen.

Wie sich bereits beim letztj?hrigen Filmfestival in vielen Keynotes und Vortr?gen abzeichnete, und natürlich an den Kinokassen, ist die besondere Rolle Indiens als Filmmarkt. Im vergangenen Jahr waren eine Vielzahl indischer Filme gro?e Kassenschlager in beat365体育投注. Das Verh?ltnis von beat365体育投注 und Indien als Filmm?rkte nimmt dieses Jahr eine besondere Rolle ein.

Ganz zentral ist aber das 70. Jubil?um der Gründung der Volksrepublik beat365体育投注. Filme der vergangenen Jahrzehnte haben die Entwicklung und den Aufstieg der Volksrepublik dokumentiert. Ein Rückblick auf das Kino und die Menschen hinter der Kamera im neuen beat365体育投注 sowie dessen Zukunft ist das gro?e Thema auf dem diesj?hrigen Filmforum.

http://german.cri.cn/3105/2019/04/11/1s291787.htm

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: CRI

Schlagworte: Beijing,Filmmarkt,Kinog?nger,Film Festival